Infrastrukturen ohne Staat?!?

Infrastrukturen ohne Staat?!?

Jens-Wolfhard Schicke-UffmannDurch das Internet haben auch wenig einflussreiche Gruppen die Möglichkeit sich zu vernetzen und untereinander Infrastruktur-ähnliche Dinge aufzubauen. Der Zugang zu solcher (regelmäßig hochgradig effizienter) Infrastruktur wird dann oft entweder durch Gruppenzugehörigkeit oder, in Ermangelung klarer Gruppengrenzen, durch notwendiges Wissen begrenzt. Obwohl die eingesetzten Technologien prinzipiell auf Millionen Benutzer ausgelegt sind, kommt der Effizienzgewinn nur wenigen Eingeweihten zu gute. Auf diese Weise werden innovative und teilweise sehr experimentelle Lösungen für verschiedene Probleme gefunden (Beispiel: Internetbezahlsystem).

Durch eine staatliche Unterstützung entsprechender Ansätze könnten nicht nur schneller mehr Menschen von diesen Ansätzen profitieren, sondern würden auch Netzwerkeffekte deutlich schneller ausgenutzt.

Der Vortrag wird diese Argumentation am Beispiel von Bitcoins konkretisieren.


Jens-Wolfhard Schicke-Uffmann,
24, ist Programmierer, Pirat, wissenschaftlicher Mitarbeiter der TU Braunschweig und Firmengründer (ungefähr in dieser Reihenfolge).

This entry was posted in Programm. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>